Flughafen Münster/Osnabrück setzt auf Kommunikationslösung von innovaphone

Mit der neuen Kommunikationslösung von innovaphone mehr Mobilität und Flexibilität

Die Umstellung auf die neue IP-Telefonie und Unified Communications Lösung nahm insgesamt ca. 6 Monate in Anspruch. Da der Flughafenbetrieb ohne Beeinträchtigungen weiter laufen musste, entschied man sich für eine "sanfte Migration", d.h. den schrittweisen Einstieg in die neue Lösung. Die analogen Verbindungen wurden teilweise durch IP-Verbindungen ersetzt, an insgesamt über 30 Verteilerräumen ausgetauscht und verbaut in den vorhandenen 19" Verteilerschränken. Francisco Rodriguez, CIO, FMO Münster/Osnabrück GmbH zieht ein positives Fazit: "Die neue IP-basierte Telekommunikationsanlage fügt sich nahtlos in unser One-Net-Concept ein. Telekommunikation und IT laufen nun nicht mehr parallel, sondern werden sinnvoll miteinander verknüpft."

Flughafen Münster/Osnabrück:

  • Beförderung von über 780.000 Passagieren
  • Sorgt für eine gute Verkehrsanbindung der angrenzenden Regionen
  • Abfertigung von innerdeutschen sowie innereuropäischen Flügen

Die Herausforderung:

  • Anbindung von Softphones, speziellen Headsets und einer Unified Messaging Lösung eines Drittanbieters
  • Zuverlässige Mandantenfähigkeit
  • Sanfte Migration: Schrittweiser Einstieg in die neue Lösung
  • Übernahme aller S2M-Strecken sowie alle Rufnummern

Die Lösung:

Die Vorteile für den Kunden:

  • Mobilität durch One Number Concept
  • Einfache Administration und Wartung
  • Nutzung von UC Lösungen
  • Halbierung der Wartungskosten

Den gesamten Anwenderbericht und weitere Berichte über erfolgreiche Installationen mit innovaphone finden Sie hier.

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns gleich an: 03722 713 - 600.