USV mit integriertem Gebäudemanagement

Die Erfassung der Umgebungstemperatur ist das populärste Anwendungsbeispiel des unmittelbaren Gebäudemanagements mittels USV-Anlage. Hierbei wird ein Temperatursensor direkt an den in der USV-Anlage installierten SNMP-Adapter angeschlossen. Neben der klassischen Überwachung des Stromversorgungsnetzes (Spannung, Frequenz etc.) und der USV-internen Temperatur erfolgt auch die Kontrolle der Serverraum-Temperatur.

Der Nutzen:

Bei Ausfall der Klimaanlage erfolgt eine sofortige Detektion des Temperaturanstiegs. In Folge dessen werden die Daten automatisch gesichert, Anwendungen beendet, das Betriebssystem heruntergefahren und der Server zum Schutz vor Überhitzung abgeschaltet. Die Alternative zum Shutdown ist der Umzug auf ein redundantes System. Verschiedene Alarmierungsroutinen sind frei programmierbar.

 

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns gleich an: 03722 713 - 600.